Urlaubscheckliste

  1. Die Vögel zu Hause lassen: In ihrer gewohnten Umgebung fühlen sich Nymphensittiche am wohlsten. Sind sie nur für ein bis zwei Tage weg, so sit er auch einmal verantworten, die Vögel mit genügend Futter und frischen Wasser in ihrem Käfig zulassen. Keinesfalls dürfen Nymphensittiche jedoch frei fliegen. die Verletzungsgefahr wäre zu groß. Sollten sie jedoch für einen längeren Zeitraum weg sein, überlegen sie sich rechtzeitig eine geeignete Alternative.
  2. Ein Vogelsitter: Ein zuverlässiger Pfleger, der während ihrer Abwesendheit ins Haus kommt und ihre Tiere versorgt, ist das beste für ihre Nymphensittiche. Hinterlassne sie dem Vogelsitter einen genauen Pflegeplan, die Adresse des Tierarztes, ihre Urlaubsanschrift und ausreichend Futter
  3. In Pflege geben: Tierpensionen, Zoogeschäfte oder Tierheime bieten häufig Pensionsplätze für Tiere an. Erkundigen sie sich jedoch rechtzeitig vor Urlaubsantritt, ob ein Pflegeplatz frei ist. Auch Verwandte und Bekannte sind manchaml froh, ihre Nymphensittiche betreuen zu dürfen.