Entwicklung eines Nymphensittichskükens

Auf dem Bild sind die Elterntiere des Kükens zu erkennen (links Henne, rechts Hahn) beide sind wildfarbend. Das Küken ist ein Lutino, dies ist möglich den der Hahn ist spalterbig in Lutino, das heißt das in der nächsten Generation kommen Lutinos vor. Durch die Vererbungslehre weiß man das das Küken eine Henne ist. Die Tiere sind in einer großen AV untergebracht.  Die Eltern kümmern sich sehr liebevoll um ihr Küken und der Kropf ist immer gut gefüllt, so wie es sein wollte. Das Küken entwickelt sich prächtig.

 


*29.03.2010

Das kleine ist jetzt ung. 8-10 Tage alt und schon sehr kräftig. Er hat schon weniger Flaum.

 

*05.04.2010

Die Kleine hat sehr viele Federkiele an den Flügelenden platzen langsam die Federn heraus.

*23.04.2010

Die kleine ist seit ein paar Tagen Flügge.

*09.05.2010

Sie ist sehr kräftig und hat große Wangenflecken und große Haube.

In 2-3 Wochen ist sie Abgabe bereit.