Die Einrichtung

Futter- und Waaserspender müssen für sie wie für die Vögel gut erreichbar sein. Am besten sind welche aus Steingut oder Porzellan. Sie lassen sich einfach reiningen und können nicht von den Vögeln umgeworfen werden.

Eine flache Badeschale mit lauwarmen Wasser sollte auch täglich zur Verfügung stehen. Frische Zweige und Äste von Laubbäumen und Strächern sind tragen mehr zum Wohlbefinden der Vögel bei als die harten Stangen aus dem Zoohandel, denn sie bieten vielseitigere Beschäftigungsmöglichkeiten, die Vögel tranieren ihre Fuße und die Rinde, welche abgeknabbert wird, enhält viele Vitamine, Mineralstoffe, Spurenelemante und auch ätherische Öle. Klettergräte und Spielzeuge werden fast immer sofort angenommen, denn Nymphensittiche sind von Natur aus begeistere Kletter und sehr nergierig. Dewegen sollte man im Käfig und im Flugraum entsprechende Möglichkeiten bieten. Die Gräte aus dem Zoohandel kann man auch ganz einfach selber machen, oder sogar noch besser (s.u.). Aber auch biegsame, verzweigte Äste mit frischer Rinde sind sehr gut zum spielen geeignet.

HIER Tips zum nachbauen

 

viel Platz zum klettern und Spaß haben
viel Platz zum klettern und Spaß haben